18.04.2015 AIDA

 

Am 18.4.2015 machten sich 5 Betreute und 5 Malteser auf ins FORUM nach Rum. Ziel des Ausflugs war das Musical AIDA vom „Theater Rum“. 

Nicht nur die eindrucksvollen Lieder, sondern auch die  schauspielerische Leistung der Darsteller begeisterten uns und auch den immer wieder lustigen Augenblicke in dem eigentlich melancholischen Stück brachten ihre Lacher.

 

 



Das Stück handelt von der nubischen Prinzessin Aida, die vom ägyptischen Heerführer Radames zusammen mit anderen Sklaven nach Ägypten verschleppt wird. Radames schenkt Aida seiner verlobten Amneris, der Tochter des Pharaos. Der Pharao wird von seinem Ministerpräsidenten langsam vergiftet und setzt die Hochzeit von Radames und Amneris an, damit Radames sein Nachfolger werden kann. Radames und  Aida haben sich aber verliebt und Radames will die Hochzeit absagen. Inzwischen wurde Aidas Vater gefangen genommen und die Nubier planen seine Flucht während der Hochzeit, also überredet Aida Radames, dass die Hochzeit stattfinden muss. Aidas Vater kann fliehen, doch Radames und Aida werden gefangengenommen und wegen Hochverrates zum Tode verurteilt. Gemeinsam werden sie bei lebendigem Leibe begraben. Dort versprechen sie sich, dass sie sich im nächsten Leben wiederfinden werden.