Ambulanzdienst

 

Ambulanzdienst_01

 

Aus Sicherheitsgründen können Veranstaltungen wie Open-Air-Konzerte, Sportveranstaltungen o.ä. ab einer gewissen Teilnehmerzahl genehmigungspflichtigen und staatlichen Auflagen unterliegen, so dass die Veranstalter für einen Ambulanzdienst zu sorgen haben. Dieser wird, je nach Erfordernis, von der Bereitstellung von einem oder mehreren Sanitätstrupps bis hin zu einer notärztlichen Versorgung und Transportmöglichkeit eingerichtet.
 
Den nötigen Aufwand an sanitätstechnischem Personal wie Sanitäter, Ärzte, Fahrzeuge, usw. errechnen wir anhand des international gültigen Maurer-Algorithmus (oder auch Maurer Formel) nach Dipl.-Ing. Klaus Maurer (Kölner Berufsfeuerwehr).
 

Zu dem wir unter anderem folgende Angaben benötigen:

 

  • Art der Veranstaltung
  • Besuchergröße und Veranstaltungsfläche
  • Datum (Jahreszeit)
  • usw.
  •  

 

Der MHDA übernimmt - gemäß dem Auftrag einer international anerkannten Rettungsorganisation - regelmäßig Ambulanzdienste bei diversen Events. Dementsprechend verfügen wir über das nötige Equipment (Sanitätsmaterial, Zelte, Heizungen, etc.), Fahrzeuge und Personal, um eine solche Veranstaltung sanitätstechnisch, unabhängig von Witterung und Jahreszeit, ordnungsgemäß zu betreuen und durchzuführen.

 

Möchten Sie diese Leistung in Anspruch nehmen, wählen Sie oben "Kontakt" und treten mit uns in Kontakt. Bitte geben Sie für genauere Informationen oder einen Kostenvoranschlag  Datum, Art der Veranstaltung, Anzahl der Besucher und Dauer an. Wir treten mit Ihnen in Kontakt. Eine frühe Anfrage ermöglicht uns, früh detailiert Verfügbarkeiten und Kosten abzuschätzen und mit Ihnen einen genauen Einsatzablauf zu planen. 

 

Wir würden uns freuen, Ihre Veranstaltung sanitätsdienstlich mit unseren Rettungssanitätern und Fahrzeugen zu betreuen.